Großbrand bei der Seibersdorfer Bettfedernfabrik

Vom 20. Oktober 2017 in der Kategorie:

Am 19. Oktober 2017 um ca. 3:00 in der Früh brach auf dem Betriebsareal der Seibersdorfer Bettfedernfabrik ein verheerender Brand aus.
Davon betroffen waren der alte, nicht mehr in Betrieb befindliche Bürotrakt, ein privater Wohnbereich, der momentan auch nicht genutzt wurde, sowie der Bereich der Mitarbeiterwohnungen. Eine Mitarbeiterin, die sich zu diesem Zeitpunkt in Ihrer Wohnung aufhielt, nahm Gott sei Dank den Brandgeruch buchstäblich in letzter Minute wahr und konnte sich durch die Flammen gerade noch rechtzeitig ins Freie retten.
Weitere Personen hielten sich zu diesem Zeitpunkt nicht in diesem Bereich auf.
Durch das beherzte Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehren aus Wampersdorf und Umgebung konnte ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Auch der Produktionsbereich und der neue Bürotrakt der Fa. Seibersdorfer blieben gänzlich von den Flammen verschont.
Die Ursachen sind noch nicht vollständig geklärt. Die Sachverständigen vermuten aber, dass ein elektrischer Defekt an einer Verteilersteckdose den Brand ausgelöst haben dürfte. Um ca. 9.00 vormittags konnte endgültig „Brand aus“ gemeldet werden.

Und nochmals vielen Dank an die Freiwilligen Feuerwehren für ihren Einsatz.

Bilder sind auf der Facebook-Page der Freiwillige Feuerwehr Wampersdorf zu finden.

Entscheidungen sind nicht immer leicht.

Hier finden Sie heraus, welche Decke für Sie die Passende ist!

Interessante Beiträge